Startseite Startseite

Telefonengel bieten ein offenes Ohr

Meldung vom 11.12.2020 Ein neues Projekt gegen die Corona-Vereinsamung

Screen Shot von der digitalen Schulung der Telefonengel Links: Petra Schwankl vom „mach mit Freiwilligenzentrum und Brigitte Eichinger, Katholische Erwachsenenbildung

Auf persönliche Kontakte verzichten – das ist die aktuelle Herausforderung zum Schutz vor einer Covid-19 – Infektion. Aber Menschen wollen und brauchen Kontakte. Und deshalb hat das „mach mit“-Freiwilligenzentrum Deggendorf das Projekt „Telefonengel“ ins Leben gerufen.

Die Telefonengel sind ein niedrigschwelliges Angebot für jedermann oder jederfrau, die in diesen kontaktarmen Zeiten zumindest am Telefon reden und neue Menschen kennenzulernen wollen. Geredet werden kann über vieles beim lockeren Telefonratsch, z. B. über Hobbys oder Alltagserlebnisse, wie Kochen, Fußball, Natur etc.: Gerade Menschen, die wenig oder gar keinen Kontakt den ganzen Tag über haben, tut es gut, reden zu können und zu wissen, dass einem zugehört wird. Die Telefonengel hören auch zu, wenn es um Sorgen und Gedanken geht, die man sich von der Seele reden will.

Gern spenden die Telefonengel ihre Zeit, weil sie Menschen helfen wollen. Sie wurden für diese Aufgabe in Videokonferenzen durch die Geschäftsführerin der Katholischen Erwachsenenbildung in Niederalteich, Brigitte Eichinger geschult und vorbereitet.
Hauptzielgruppe sind ältere Menschen, die sich einen Gesprächspartner oder eine Gesprächspartnerin suchen, und damit menschliche Aufmerksamkeit und Zuwendung, neue Denkanstöße und Blickwinkel.

Aktuell stehen sechs Damen und drei Herren als Telefonengel zur Verfügung. Die Altersgruppe ist gemischt von jungen Menschen bis hin zum Rentenalter und sie kommen aus Kommunen quer durch den Landkreis.

Vermittelt werden die Telefonkontakte über das „mach mit“ – Freiwilligenzentrum Deggendorf. Wer möchte, dass er mit einem Telefonengel Kontakt aufnehmen kann, meldet sich am besten im Freiwilligenzentrum. Aber auch Angehörige können Telefonanrufe für Oma, Opa etc. anmelden.

Die Telefonengel sind in den „Startlöchern“ und freuen sich in diesen belastenden Zeiten des social distancing darauf, für andere da zu sein.

Anschrift

mach mit - Freiwilligenzentrum Deggendorf

Pater-Fink-Str. 8
94469 Deggendorf
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 0991 3100-400
Fax: 0991 3100-41-255

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr Montag und Donnerstag: 13:00 - 16:00 Uhr oder Termine nach Vereinbarung

Kategorien: Corona, Medieninfo, Leben & Arbeiten, Landkreis, Amt & Service

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.